Ausstellung in der Marktkirche Goslar,  BBK-Harz 2020

13.09. - 8.11.2020

Oft liegt das Ziel nicht am Ende des Weges, sondern irgendwo an seinem Rand.
Ludwig Strauss, deutscher Schriftsteller, 1892 - 1953

Vernissage: erste Eindrücke

die Werke:

weitere Bilder folgen

 

Neben der Spur

 

In diesem Jahr haben wir wieder nach 2015 die Möglichkeit uns in der Goslarer Marktkirche zu präsentieren. Zusammen mit Pfarrer Ralph Beims und Dierk Landwehr haben wir uns auf das Thema „Neben der Spur“ geeinigt, was vielfältige Interprätationsmöglichkeiten bietet.

Das Thema lässt vielerlei Deutungen zu: Wir können uns selbst neben der Spur fühlen – körperlich, geistig, gesundheitlich, in unserem täglichen Leben – oder von unseren Mitmenschen dort verortet werden. Covid 19 verleiht dieser Redewendung eine ganz eigene Aktualität. 

Die Marktkirche St. Cosmas und Damian ist die evangelische Rats- und Hauptpfarrkirche in Goslar. Heute fällt sie nicht nur wegen ihrer zentralen Lage am Marktplatz auf, sondern ist mit ihren hohen und sehr unterschiedlichen Türmen sowohl Orientierungshilfe als auch reizvoller Blickpunkt aus vielen Winkeln der Altstadt. Weitere Informationen auf der Webseite www.marktkirche-goslar.de. Sie ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet und die Aufsicht wird hauptsächlich über die Gemeindemitglieder abgedeckt.

Die Vernissage wird am Sonntag, 13. September 2020 um 17 Uhr stattfinden. Wie überall in öffentlichen Räumen gelten die Corona-Bedingungen. Wir wollen während der Ausstellung mehrere Aktionen stattfinden lassen.  So sind für Freitag, 2.10. unter dem Titel "18nullnull - Kunst und Musik" die Präsentation des Ausstellungskataloges mit aktuellem Bildmaterial und ein kleines Orgelkonzert geplant. Am Sonntag, 1.11. findet um 10 Uhr ein Kunstgottesdienst mit anschließenden Künstlergesprächen statt. Den Abschluss bildet der Ratsgottesdienst am Sonntag, 8.11. um 10 Uhr mit anschließenden Künstlergesprächen.

Sehr unterschiedliche Werke aus sechs Kunstdisziplinen (Malerei, Grafik, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation/ Objektkunst, kinetische Kunst) in vielfältigen Materialien (u. a. Öl, Acryl, Drucke, Holz, Stein, Glas) von den insgesamt 15 Künstlerinnen und Künstlern Harro Goeschel, Hilda Groll, Detlef Hänsel, Fred Hahn, Hansjörg Hörseljau, Johanna Junk, Erika König-Pahl, Inge Krieser-Demuth, Thomas Krutmann, Helmut Lingstädt, Antje Löffler, Martin Schenk, Svetlana Schneider, Marwan Sharif und Thomas Velte versprechen ein spannendes, kontrastreiches  Ausstellungserlebnis. 

 

Herzliche Grüße, Martin Schenk

 

Download
Einladung Neben der Spur
Einladung_Marktkirche_2020_Mail.pdf
Adobe Acrobat Dokument 155.6 KB

Informationen zur Ausstellung,

Einladung, Anmeldung, Meldebogen der Werke im Downloadbereich.