· 

75 Jahre BBK-Harz

Damit wir den 75. Geburtstag des BBK-Harz gebührlich feiern können, braucht es Ideen und eine Grundplanung, damit man die nötigen Umsetzungen relativ schnell den Coronabedingungen anpassen kann.

Dieses Jubiläum sollte so richtig leibhaftig miteinander begangen werden.

 

Mit 15 Künstlern nahm die Bezirksgruppe Harz des Bundes Bildender Künstler 1946, dem ersten kriegsfreien Jahr, ihre Arbeit auf.  -Aufbauen, wieder anfangen-.

Bisher sitzen wir im Wartehäuschen, bestimmt von der gerade gültigen CoronaVerordnung. Vielleicht haben wir es uns darin schon gemütlich gemacht. Langsam zeigt sich, dass wir wieder aktiver werden können. Es wird wieder etwas möglich sein. Mit dem entsprechenden WarmUp sollten wir uns dafür bereit machen.

 

75 Jahre BBK-Harz - na und - na sowas - und jetzt - .......

Wie steht es mit dem Interesse oder den Ideen zu diesem Ereignis? Belassen wir es bei einem Festbrief oder machen wir ein Fest?  Vielleicht im Spätsommer? Der St. Annen Garten könnte ein interessanter Platz sein. 

Eine weiter Möglichkeit ist die Beteiligung am Goslarer Umzug beim Schützenfest. 

Was könnt ihr euch vorstellen, welche Aktionen könnten sinnvoll sein? 

In diesen Coronazeiten sind Planungen meist unsicher, ohne ein gewisses Maß an Vorplanung ist man, wenns denn plötzlich soweit ist, schnell zu spät.

Beteiligt euch hier mit Kommentaren, Ideen, Hinweisen ect.

oder per bbk-harz@web.de ect. 

Eure Ideenkraft ist uns wichtig. Wie dann die Umsetzung passiert ist eine andere Sache.

 

für den Vorstand:

Thomas Krutmann

 

Kommentare: 0