· 

75 Jahre BBK-Harz

Damit wir den 75. Geburtstag des BBK-Harz gebührlich feiern können, braucht es Ideen und eine Grundplanung, damit man die nötigen Umsetzungen relativ schnell den Coronabedingungen anpassen kann.

Dieses Jubiläum sollte so richtig leibhaftig miteinander begangen werden.

 

Mit 15 Künstlern nahm die Bezirksgruppe Harz des Bundes Bildender Künstler 1946, dem ersten kriegsfreien Jahr, ihre Arbeit auf.  -Aufbauen, wieder anfangen-.

Bisher sitzen wir im Wartehäuschen, bestimmt von der gerade gültigen CoronaVerordnung. Vielleicht haben wir es uns darin schon gemütlich gemacht. Langsam zeigt sich, dass wir wieder aktiver werden können. Es wird wieder etwas möglich sein. Mit dem entsprechenden WarmUp sollten wir uns dafür bereit machen.

 

75 Jahre BBK-Harz - na und - na sowas - und jetzt - .......

Wie steht es mit dem Interesse oder den Ideen zu diesem Ereignis? Belassen wir es bei einem Festbrief oder machen wir ein Fest?  Vielleicht im Spätsommer? Der St. Annen Garten könnte ein interessanter Platz sein. 

 

Was könnt ihr euch vorstellen, welche Aktionen könnten sinnvoll sein? 

In diesen Coronazeiten sind Planungen meist unsicher, ohne ein gewisses Maß an Vorplanung ist man, wenns denn plötzlich soweit ist, schnell zu spät.

Beteiligt euch hier mit Kommentaren, Ideen, Hinweisen ect.

oder per bbk-harz@web.de ect. 

Eure Ideenkraft ist uns wichtig. Wie dann die Umsetzung passiert ist eine andere Sache.

 

für den Vorstand:

Thomas Krutmann

 

Kommentare: 3
  • #3

    Antje Löffler (Montag, 03 Mai 2021 22:24)

    Jeder von uns hat seine Entwicklung durchlebt.
    Wie hat sich jeder entwickelt?
    Frühe Arbeiten - heutige Arbeiten. Ähneln sie sich noch. Ist man aus einem Dornröschenschlaf erwacht oder dümmelt man seit Jahren im gleichen Thema? Jeder ist anders und somit auch sein Weg.
    Das würde ich als Thema für eine Jubiläumsausstellung interessant finden.

    Alte Arbeiten vlt nur als kleine Mappe, dazu neues Original

  • #2

    Svetlana Schneider (Donnerstag, 15 April 2021 10:34)

    Sie fragen welche Aktionen? Ich kann z.B. vor Ort in St. Annen Garten Portraits für Besucher zeichnen.

  • #1

    Detlef Hänsel (Donnerstag, 15 April 2021 09:53)

    Fundus 75

    In diesem Jahr wird der BBK-Harz 75 Jahre alt.

    Das sind 75 Jahre Harzer Kunstgeschichte.
    Das sind und waren drei Generationen der besten Künstler aus dem West-Harz.
    Das ist ein beachtlicher Fundus an guten Kunstwerken verschiedener Genres der Bildenden Kunst.

    Ich schlage vor, dass wir dieses Jubiläum im Rahmen unserer Jahresausstellung 2021 würdigen.

    Als Titel der Ausstellung schlage ich „Fundus 75“ vor.
    Eventueller Untertitel „75 Jahre BBK-Harz“.

    Das Thema Fundus hatten wir ohnehin schon für unsere diesjährige Jahresausstellung avisiert, und so liegt die Verbindung von Fundus und 75 Jahre BBK-Harz geradezu auf der Hand.

    Inhaltlich geht es mir um den Fundus des künstlerischen Potentials unserer Mitgliederinnen und Mitglieder.
    Ich stelle mir vor, dass jede/jeder drei Werke ausstellt.
    Diese drei Werke sollten die künstlerische Entwicklung des Einzelnen repräsentieren.
    Eines aus den Anfängen der künstlerischen Laufbahn, eines aus der Mitte, und eines aus der Gegenwart.
    Für die Kolleginnen und Kollegen, die schon lange Mitglied im BBK sind, könnte das „Frühwerk“ auch jene Arbeit sein, welche sie bei Ihrer ersten BBK-Ausstellung ausgestellt hatten.
    Wenn noch vorhanden, könnten alte Flyer, Plakate und Kataloge von BBK-Harz Ausstellungen das Ausstellungformat „Fundus 75“ historisch bereichern.

    Insgesamt also sollten wir mit „Fundus 75“ zeigen, über welch großes künstlerisches Potential, und über welchen umfangreichen Fundus an guten Arbeiten die Regionalgruppe Harz des BBK verfügt.

    Vorstehender Text ist nur eine erste Anregung.
    Bitte nutzt unseren Blog zu einer intensiven Diskussion, und spart nicht mit konstruktiven Vorschlägen und Ergänzungen.

    Beste Grüße von Detlef Hänsel